Lobdengau-Museum und Musikschule öffnen wieder

unter Einhaltung aller Maßnahmen

Ab Samstag, 16. Mai 2020, öffnet das Lobdengau-Museum wieder seine Pforten für Besucherinnen und Besucher zu den üblichen Öffnungszeiten (mittwochs von 15 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr). Die Wiedereröffnung geschieht unter Einhaltung aller Maßnahmen zur Hygiene und Desinfektion sowie den Abstandsregeln. Zudem wird nur eine begrenzte Anzahl an Besucherinnen und Besuchern gleichzeitig Einlass gewährt.

Die Studioausstellung „Verehrt, verwendet, vergessen. Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Geschichte“ wird bis zum 1. November 2020 verlängert. Darüber hinaus ist bis zum 30. September 2020 die Sonderausstellung „Spielkarten und Kartenmacher aus der Kurpfalz“ sowie in der Reihe Der gehobene Schatz: „Die Reiß 1613. Eine kurfürstliche Jahrhunderthochzeit am Vorabend des Dreißigjährigen Krieges“ bis 22. November 2020 zu sehen. Den Besucherinnen und Besuchern steht auch der Römische Garten offen, der zeigt, welche Pflanzen die Römer zur Zeit der Besiedlung der Region kultivierten.

Ab Montag, 11. Mai 2020 nimmt die Musikschule der Stadt Ladenburg teilweise ihren Unterricht wieder auf. Schülerinnen und Schüler in den Instrumentalklassen Streich- und Zupfinstrumente sowie Klavier und Schlagzeug können dann wieder Unterricht erhalten. Unter Einhaltung eines strengen Hygieneplans ist der Präsenzunterricht im eigenen Haus im Einzelunterricht wieder gestattet. Schülerinnen und Schüler, die noch keinen Präsenzunterricht erhalten können, können weiterhin das Angebot des Online-Unterrichts nutzen.

In einer zweiten Phase, für die es jedoch noch keinen Termin gibt, ist der Unterricht für Blasmusik und Gesang vorgesehen. Erst in der dritten Phase, für die ebenfalls noch kein Termin feststeht, werden die Kurse Musikalische Früherziehung, das Musikalische Orientierungsjahr und Ballett angeboten werden. Über den Unterrichtsbeginn der Phasen zwei und drei werden die Schülerinnen und Schüler rechtzeitig durch ihre Lehrkräfte informiert.