Abkochgebot für Trinkwasser in der Ladenburger Südstadt aufgehoben

Bitte Leitungen gut spülen vor der erstmaligen Nutzung

Das Abkochgebot für Trinkwasser in der Ladenburger Südstadt, das am 18.08.2021 wegen coliformer Keime im Trinkwasser vorsorglich ausgesprochen wurden, ist mit sofortiger Wirkung (25.08.2021) durch das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises vollständig aufgehoben. Alle eingeleiteten Sofortmaßnahmen zeigten Wirkung. Durch mehrere Trinkwasserproben wurde nachgewiesen, dass im Trinkwassernetz keine Keime mehr festzustellen sind und das Trinkwasser im gesamten Gebiet wieder vollständig den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht. Eine eindeutige Ursache der Trinkwasserverunreinigung konnte nicht ermittelt werden.

Ein Abkochen des Wassers ist ab sofort nicht mehr erforderlich, das Trinkwasser kann wieder uneingeschränkt benutzt werden. Bürgerinnen und Bürger werden jedoch gebeten vor der erstmaligen Nutzung des Trinkwassers die Hausinstallationen gut zu spülen, also das Wasser einige Zeit laufen zu lassen, bevor Trinkwasser entnommen wird. Dies betrifft vor allem Leitungen, die aufgrund der Verkeimung in den letzten Tagen nicht genutzt wurde.

Die Stadt Ladenburg entschuldigt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die von dem Abkochgebot betroffen waren, für die entstandenen Einschränkungen und Unannehmlichkeiten in dieser Zeit und dankt für das Verständnis.