Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Nordstadt – Kurzgewann verzögern sich

Abschluss voraussichtlich zum 31.03.2020

Die mit den Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet beauftragte H + S Projektentwicklung GmbH hat der Stadt Ladenburg mitgeteilt, dass die Arbeiten witterungsbedingt nicht, wie vorgesehen, vollständig bis Ende des Jahres abgeschlossen werden können. Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter verhindern die Fertigstellung der Leitungs-, Asphaltier- und Erdarbeiten. Um die Restarbeiten baldmöglichst abzuschließen, werden von allen Beteiligten große Anstrengungen unternommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist voraussichtlich bis zum 31.03.2020 mit dem Abschluss aller Arbeiten zu rechnen, vorbehaltlich angemessener Witterungsbedingungen.

Ein Baubeginn ist für Bauherren erst nach dem Abschluss und der Abnahme der Erschließungsarbeiten möglich.

Gleichwohl können Bauanträge bereits jetzt eingereicht werden, die Baufreigabe erfolgt dann mit vollständiger Fertigstellung der Erschließung. Anträge im sogenannten Kenntnisgabeverfahren können voraussichtlich ab Mitte Februar gestellt werden.

Über den Fortschritt der Erschließungsarbeiten wird die Stadt Ladenburg mit dem Erschließungsträger zeitnah informieren.