Informationsveranstaltungen zur Vergabe städtischer Grundstücke

im Neubaugebiet Nordstadt-Kurzgewann

Die Stadtverwaltung Ladenburg lädt Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung über die Vergabe städtischer Baugrundstücke im Neubaugebiet Nordtstadt-Kurzgewann ein. Diese findet am Dienstag, 9. Juli, um 19 Uhr im Domhof statt. Im Mittelpunkt stehen die Kriterien zur Vergabe von insgesamt 19 Baugrundstücken, die sich für eine Bebauung als Einfamilien-, Doppel- oder Reihenhaus eignen. Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an private Bauherren.

Aufgrund des hohen Interesses und der geringen Zahl verfügbarer Grundstücke, weist die Stadtverwaltung bereits im Vorfeld darauf hin, dass die überwiegende Mehrheit der Grundstücke nicht zum Verkauf stehen, sondern nur als Erbbaugrundstücke vergeben werden. Darüber hinaus hat der Gemeinderat beschlossen, die überwiegende Zahl der Grundstücke nach dem sogenannten Einheimischenmodell zu vergeben. Bei diesem Modell werden mit Hauptwohnsitz gemeldete Familien in Ladenburg bei der Vergabe der Grundstücke bevorzugt.

Eine zweite Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 16. Juli, um 19 Uhr im Domhof statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung informiert die Stadt über die Vergabe von vier Grundstücken, die sich zur Bebauung sogenannter Stadtvillen bzw. dreistöckiger Mehrfamilienhäuser eignen. Die Veranstaltung richtet sich an Baugruppen, Einzelinvestoren und kleinere Bauträger.