Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen

ab dem 11. Januar

Ab dem 11. Januar 2021 gelten landesweit noch strengere Kontaktbeschränkungen. Die Stadt Ladenburg bittet Familien um Mithilfe und Unterstützung zur Vermeidung von Kontakten für eine Eindämmung des Corona-Virus. Schulen werden bis zum 31. Januar 2021 grundsätzlich geschlossen. Davon abweichend ist eine Öffnung der Grundschulen, der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren und der Schulkindergärten ab 18. Januar 2021 auf der Grundlage der dann verfügbaren Daten möglich. Des Weiteren werden bis einschließlich 17. Januar 2021 die Kindertageseinrichtungen geschlossen. Über eine Öffnung ab dem 18. Januar 2021 wird nach Vorlage der verfügbaren Daten entschieden.

Einen Anspruch auf eine Notbetreuung in Schulen bis einschließlich Klassenstufe 7 sowie in Kindertageseinrichtungen haben ab 11. Januar 2021 nur Eltern bzw. Alleinerziehende, sofern aus beruflichen Gründen eine Unabkömmlichkeit besteht. Konkret besteht die Voraussetzung für eine Notbetreuung nur, wenn beide Erziehungsberechtigten/Alleinerziehende durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind, ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung 2021 anstreben und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Einen Anspruch auf Notbetreuung sollte nur in Anspruch genommen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist. Anfragen sind an die jeweilige Schule bzw. Kindertageseinrichtung direkt zu stellen. Ein formaler Antrag ist aufgrund der Kurzfristigkeit nicht erforderlich.

„Es fällt mir äußerst schwer, diesen landesweiten Appell an Familien und Kinder weiterzugeben. Die Einschränkungen und Zumutungen der vergangenen Monate waren und sind erheblich und ich kann alle Eltern sehr gut verstehen, die gefühlt am Ende Ihrer Kräfte sind. Aber diese Anstrengungen haben sich nur dann gelohnt, wenn wir auch in den kommenden Wochen uns solidarisch erklären und durch sinkende Infektionszahlen das Gesundheitssystem entlasten“ bittet Bürgermeister Stefan Schmutz um Verständnis und Mithilfe.  

Die Stadt Ladenburg informiert über die kostenlose BürgerApp und ihre Webseite über aktuelle Entwicklungen.