Sammelstelle für Korken, Druckerpatronen und Mobiltelefone im Rathaus

im Eingangsbereich des Rathauses

Wohin mit Korken, ausgedienten Mobiltelefonen oder leeren Druckerpatronen? Sehr gerne können Sie diese im Rathaus Ladenburg zu den üblichen Öffnungszeiten abgeben. Im Eingangsbereich des Rathauses, gegenüber der Pforte, stehen Sammelbehälter für Korken und Druckerpatronen bereit. Die Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone steht direkt beim Pförtner.

Naturkork ist ein seltener und kostbarer Rohstoff, der nicht einfach im Müll landen sollte. In Kooperation mit der AVR werden die im Rathaus gesammelten Korken den Hanauerland Werkstätten des Epilepsiezentrums in Kehl-Kork zur Verfügung gestellt, die diese wiederrum an einen Korkenproduzenten verkaufen. Der Korkenproduzent schreddert die gesammelten Korken und verarbeitet sie zu Presskorken sowie Plattenmaterial zur Schall- und Wärmedämmung. Der Erlös aus den verkauften Korken fließt zu 100 % in die Arbeit mit Menschen mit Behinderung in der Diakonie Kork. Bitte werfen Sie nur Naturkorken in die braune Kork-Tonne. Stopfen aus Kunststoff gehören hier nicht hinein und können Sie zu Hause in Ihrer grünen Tonne plus entsorgen.

In ausgedienten Mobiltelefonen stecken wertvolle Rohstoffe, die durch Recycling zurück in den Produktionskreislauf gelangen können. Allein in Deutschland liegen über 100 Millionen Mobiltelefone ungenutzt herum und mit ihnen 876 t Kupfer, 382 t Kobalt, 26 t Silber, 2,4 t Gold und 0,8 t Palladium. Im Rahmen der „Handy-Aktion Baden-Württemberg“ werden alte Mobiltelefone einem geordneten Recycling zugeführt. Die Erlöse fließen in nachhaltige Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Afrika. Ausführliche Informationen zur Handy-Aktion und eine Beschreibung der Projekte erhalten Sie unter www.handy-aktion.de.