Sanierung des Wasserturms geht weiter

Einigung beim gemeinsamen Treffen

Bei einem gemeinsamen Treffen haben sich Bürgermeister Stefan Schmutz und Dipl. Ing. Karlheinz Erny über das weitere Vorgehen zur Zukunft des denkmalgeschützten Wasserturms verständigt. Demnach wird der Rückkauf, wie bereits notariell vereinbart, vollzogen. Über Details des Gesprächs haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Bürgermeister Stefan Schmutz freut sich, dass bereits am ersten Arbeitstag nach seinem Urlaub eine einvernehmliche Lösung erzielt werden konnte. „Ich bin erleichtert, dass die geplanten Sanierungsarbeiten wie vorgesehen fortgeführt werden können.“