STADTRADELN: Ladenburg liegt vorne

88.487 Rad-Kilometer zurückgelegt und damit 12.565 kg CO2

Die Kampagne STADTRADELN 2019 war ein voller Erfolg für Ladenburg. Insgesamt 621 Radelnde in 21 Teams haben sich in Ladenburg dem Aufruf angeschlossen und sind drei Wochen lang aktiv für den Klimaschutz in die Pedale getreten. Zusammen wurden 88.487 Rad-Kilometer zurückgelegt und damit 12.565 kg CO2 vermieden.

Mit weitem Abstand vorne liegt das Carl-Benz-Gymnasium (CBG): Mit 364 Radelnde hat das CBG nicht nur das größte Team auf die Beine gestellt, sondern auch die meisten Kilometer geradelt. Stolze 36.040 Kilometer sind für das CBG zusammen gekommen – eine sehr sportliche Leistung.

Aber auch die anderen Teams und jeder Einzelne hat mit seinem Einsatz dazu beigetragen, dass Ladenburg es kreisweit auf Platz 1 in der Kategorie Kilometer je Einwohner geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch an alle STADTRADLER! Details zu den einzelnen Gewinnkategorien und Platzierungen sind abrufbar unter www.stadtradeln.de/ladenburg

Im Rahmen einer kreisweiten Abschlussveranstaltung am Samstag, den 13. Juli werden die radaktivsten Teams ausgezeichnet. Die Prämierung und Preisverleihung der landkreisweiten Gewinnerinnen und Gewinner durch Landrat Stefan Dallinger beginnt um 12 Uhr mit einer gemeinsamen Radtour vom Gymnasium in Bammental (Herbert-Echner-Platz 2) über Wiesenbach nach Neckargemünd. Nach der Eröffnung des Altstadtfestes Neckargemünd wird Dallinger ab circa 14 Uhr auf der Bühne am Marktplatz die Ehrungen vornehmen. Alle Stadtradlerinnen und Stadtradler sowie alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.