Tag der Architektur am 25. Juni 2022

Megathema Bauen im Bestand

Beim diesjährigen Tag der Architektur am Samstag, 25. Juni, setzt die Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW) den Schwerpunkt auf das Bauen im Bestand, Motto: BESTÄNDig BAUen. Es ist das Megathema des Bausektors, denn Ressourcen- und Flächenverbrauch zu minimieren sowie die Gebäude dem Klimawandel anzupassen geben den Rahmen künftiger Bautätigkeit vor. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur kostenlosen Besichtigungstouren eingeladen, um unter fachkundiger Führung durch Ehrenamtliche der AKBW modernisierte Bauten von innen und außen kennenzulernen.

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es 3 Objekte anzuschauen:

Ladenburg Sanierung denkmalgeschützter Wasserturm am Neckar Bauherr Stadt Ladenburg
Architekten Friess + Moster Architektenbüro GbR Architekten, Neustadt a. d. Weinstraße
Zeitfenster 12.00-14.00 Uhr

Hemsbach Neubau der Hebelschule Hemsbach Bauherr Stadt Hemsbach
Architekten blocher partners, Stuttgart
Zeitfenster 13.00-15.00 Uhr

Sinsheim Umbau und Modernisierung Stadthalle und Stadtbibliothek Bauherr Stadt Sinsheim
Architekten Fischer Ziebold Architekten GmbH, Sinsheim
Zeitfenster 13.00-15.00 Uhr

Während der Besichtigung bietet sich den Teilnehmenden die Gelegenheit zum Gespräch mit Architektinnen und Architekten, aber auch mit der Bauherrschaft. Fragen zur Gestaltung, Konstruktion oder Wirtschaftlichkeit haben hier genauso ihren Platz wie solche zur Energieeffizienz, Barrierefreiheit oder Stadtplanung. Banner und Flaggen in Türkis machen in diesem Jahr auf den Tag optisch aufmerksam. Ein aktualisiertes Architektur-Glossar mit den wichtigsten Begriffen des Planens und Bauens gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Tourstart.

Der bundesweite Tag der Architektur findet bereits zum 27. Mal statt. Insgesamt beteiligen sich landesweit rund 30 Kammergruppen mit einem eigenen Angebot. Welche Objekte in den Stadtund Landkreisen zu besichtigen sind, steht hier. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung vorab notwendig. Sie erfolgt direkt bei der Kammergruppe: Kammergruppe Rhein-Neckar-Kreis vertreten durch Astrid Fath, Telefon 0163 2618462.