Voller Erfolg beim STADTRADELN

Abschluss der Kampagne

Großer Erfolg für Ladenburg beim Stadtradeln

Die Kampagne STADTRADELN 2021 war ein großer Erfolg für Ladenburg. Insgesamt 238 Radelnde aus Ladenburg in 21 Teams sind drei Wochen lang aktiv für den Klimaschutz in die Pedale getreten und haben zusammen 63.197 Rad-Kilometer zurückgelegt und damit 9.290 kg CO2 vermieden. Eine von der RadKULTUR erstellte Abschlussanimation visualisiert das Ergebnis von Ladenburg.

Mit Abstand vorne liegt das Team des Radsport-Clubs Ladenburg (RSC): 14 Team-Mitglieder sind zusammen 8.882 Kilometer geradelt – eine sehr sportliche Leistung! Als Anerkennung dieser Leistung überreicht Bürgermeister Schmutz Herrn Markus Buchner, Team-Captain des RSC Ladenburg, eine STADTRADELN-Urkunde sowie für jedes Team-Mitglied einen Ladenburg-Gutschein in Höhe von 25 €.
„Das Thema Klimaschutz ist in aller Munde, und jeder und jede kann einen Beitrag leisten, CO2-Emissionen zu vermeiden“, so Bürgermeister Schmutz. „In Ladenburg, der Stadt der kurzen Wege, können alle Ziele sehr gut mit dem Fahrrad erreicht werden. Fahrradfahren macht Spaß, ist gut für die Umwelt und auch die eigene Fitness profitiert vom Radeln. Ich freue mich, dass der Radsport-Club Ladenburg so aktiv ist und Lust aufs Fahrradfahren macht!“

Den zweiten STADTRADELN-Platz belegt das Team „Polizeirevier Ladenburg“. 13 Team-Mitglieder sind 6.956 km geradelt und haben damit CO2-Emissionen in Höhe von 1.023 kg eingespart, wenn die gleiche Strecke mit einem Auto zurückgelegt worden wäre.

Platz 3 belegt das Team „Grün radelt – alles ist drin“: 19 Radelnde haben 5.029 Rad-Kilometer zurückgelegt und damit 739 kg CO2 eingespart.

Aber nicht nur die Bestplatzierten, auch jeder Einzelne hat mit seinem Einsatz dazu beigetragen, dass die Kampagne ein voller Erfolg für den Klimaschutz war.  Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmenden!

Details zu den einzelnen Platzierungen sind abrufbar unter: https://www.stadtradeln.de/ladenburg