Vollsperrung der Kirchenstraße

ab Montag, 22. März

Mitte Februar hat die Stadt Ladenburg darüber informiert, dass in der Kirchenstraße zur weiteren Kanalverlegung eine Vollsperrung erforderlich wird. Diese wurde mittlerweile eingerichtet.

Da die archäologischen Funde den Baustellenfortschritt in den letzten Monaten stark verzögert haben, gab es zusammen mit der Baufirma Überlegungen, die verloren gegangene Zeit wieder aufzuholen. Daher wurde entschieden, parallel zur zweiten Bauphase, dem Kanalbau vom Hotel im Lustgarten bis zur Heidelberger Straße, mit der dritten Bauphase, der Verlegung der Wasserleitung und dem Straßenbau vom Hotel im Lustgarten bis zum Rathaus, zu beginnen. Dieser Abschnitt war ursprünglich erst im Anschluss geplant.

Dies bedeutet, dass mit dem Ausbau des alten Pflasters und mit der Verlegung der neuen Trinkwasserleitung im genannten dritten Abschnitt schon ab Montag, 22. März 2021, begonnen wird. Ab diesem Zeitpunkt kann die Kirchenstraße von der Hauptstraße aus nicht mehr befahren werden. Nach Verlegung der Wasserleitung soll die Kirchenstraße von der Hauptstraße beginnend in Richtung Hotel im Lustgarten neu gepflastert werden. Parallel dazu wird der Kanalbau vom Hotel im Lustgarten in Richtung Heidelberger Straße weitergeführt.

Die Stadt Ladenburg bittet darum den Bereich der Kirchenstraße möglichst zu umgehen. Anwohnern ist die Erreichbarkeit ihrer Zugänge fußläufig jederzeit möglich, der Durchgangsverkehr wird aber unterbunden. Die Erreichbarkeit der Geschäfte (u.a. Friseur) von der Heidelberger Straße aus ist möglich.

Mit den oben genannten Maßnahmen lassen sich die bisherigen Verzögerungen teilweise kompensieren. Die Stadt Ladenburg bittet daher um Verständnis für die Ausdehnung der Bauarbeiten und für die entstehenden Unannehmlichkeiten.