Wassernotstand der Bäume

Mithilfe bei der Bewässerung der Stadtbäume

Die Stadt Ladenburg bittet die Anwohner um Mithilfe bei der Bewässerung der Stadtbäume. Aufgrund der Trockenheit, ist es dringend notwendig, insbesondere die jungen Stadtbäume, die nur eine kleine Baumscheibe haben und in versiegelten Bereichen stehen mit einer regelmäßigen Wasserspende zu versorgen. Aber auch beispielsweise die großen Linden am Marktplatz haben mit der extremen Witterung zu kämpfen.

„Mindestens fünf Gießkannen sollten es pro Jungbaum und Tag sein“ nennt Gärtnermeister Michael Martin als Richtwert. Trotz zusätzlicher Wässerung durch den Bauhof und externer Unterstützung durch die örtlichen Gartenbaufirmen ist weitere freiwillige Hilfe aufgrund der Wetterlage dringend notwendig.
Daher hilft auch die Freiwillige Feuerwehr. Stadtbrandmeister Harald Lange hat dem Bauhof ebenfalls Unterstützung zugesagt und so wird die freiwilligen Feuerwehr in den kommenden Tagen in Absprache mit Michael Martin die Bäume mit dem höchsten Wasserbedarf in den Abendstunden mit Wasser versorgen.