Zensus 2022 startet

Mitmachen hilft!

Ab dem 15. Mai 2022 startet der Zensus. Bei der kleinen Volkszählung, die alle 10 Jahre stattfindet, wird überprüft, ob die fortgeschriebene Einwohnerzahl jeder Stadt in Deutschland richtig ist. Überprüft wird demzufolge auch die Einwohnerzahl Ladenburgs. Wer gebeten wird mitzumachen, sollte dieser Bitte nachkommen, denn nur so erhält die Stadt Ladenburg auch weiterhin wichtige Landes- und Bundeszuschüsse entsprechend ihrer tatsächlichen Einwohnerzahl. Nur so können wichtige Aufgaben der Daseinsvorsorge wie bspw. die Bereitstellung von Kinder- und Schulkindbetreuungsplätzen oder die Instandhaltung von Sportstätten finanziell gestemmt werden. „Ich danke allen für die Zensusstichprobe auswählten Einwohnerinnen und Einwohnern schon jetzt sehr herzlich für ihre Mitwirkung. Wer eine Aufforderung zur Teilnahme erhält, der sollte diese Möglichkeit zum Nutzen aller ergreifen.“, so Bürgermeister Stefan Schmutz.

Ausgewählte Bürgerinnen und Bürger erhalten in den nächsten Tagen Post von der zuständigen Erhebungsstelle des Rhein-Neckar-Kreises, mit der sich eine Erhebungsbeauftragte oder ein Erhebungsbeauftragter für ein kurzes Gespräch ankündigt, in dem folgende Angaben geklärt werden: Vorname und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Wohnstatus (Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz). Vor Beginn dieses Gesprächs wird sich der oder die Erhebungsbeauftragte ausweisen. Bei einem Teil der Bevölkerung werden im Anschluss persönliche Zugangsdaten für einen Online-Fragebogen übergeben, mit dem weitere Fragen unter anderem zur Bildung und Erwerbstätigkeit sowie zum Beruf beantwortet werden sollen. Zu Gebäuden mit Wohnraum und Wohnungen werden deren Eigentümerinnen und Eigentümer im Rahmen des Zensus 2022 durch das Statistische Landesamt Baden-Württemberg auf postalischem Weg befragt.