Vergabe/Verkauf der Grundstücke im Neubaugebiet Nordstadt-Kurzgewann

Die Stadt Ladenburg verkauft 4 Grundstücke im Bereich der Nutzungsschablone WA III (Bebauung mit 3 Vollgeschossen) gegen Gebot und Konzept (Architektur und Freiflächengestaltung) an Baugruppen, Baugemeinschaften, Einzelinvestoren bzw. kleinere Bauträger.

Die erforderliche Gewichtung und Stufung der Kriterien legt der Gemeinderat voraussichtlich in seiner Septembersitzung fest.

Eine entsprechende Bekanntmachung wird direkt danach erfolgen.

Das erforderliche Mindestgebot beträgt 700,– €/m².

Es besteht ein Bebauungszwang innerhalb von 2 Jahren ab Vertragsabschluss, sonst erfolgt die Rückabwicklung.

Eine Fertigstellung der Bauwerke und der Freiflächenanlagen muss  innerhalb von 3 Jahren erfolgen.
Um Spekulationen auszuschließen wird ein Rückkaufsrecht für den Fall eines Verkaufs vor Baubeginn zum ursprünglichen Kaufpreis vertraglich fixiert.

Es besteht ein Anschluss- und Benutzungszwang an das Nahwärmeversorgungsnetz.

Die eingereichten Konzepte werden durch eine Fachjury begutachtet.

Die Lage der 4 Baugrundstücke im Baugebiet können Sie folgendem Planausschnitt entnehmen. Zu jedem Grundstück ist hier zusätzlich ein Steckbrief hinterlegt:

WA III