Nahwärmeversorgung Baugebiet Nordstadt‑Kurzgewann

Die Pfalzwerke werden im Baugebiet eine Wärmeversorgungsanlage mit Kraftwärmekopplung errichten. Das bedeutet, dass ein gasbetriebenes Nahwärmekraftwerk gebaut wird, das gleichzeitig Wärme und Strom produziert. Die Anlage wird mit einem Primärenergiefaktor von 0,19 arbeiten. Eine Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang ist nur dann möglich, wenn nachweislich ein besserer Primärenergiefaktor für Heizwärme und Warmwasserversorgung erreicht wird.

Einen ersten Überblick über die Hausanschlusskosten, Wärmelieferung und Abrechnung erhalten Sie in dieser Beispielrechnung:

Beispielrechnung der Pfalzwerke AG
Quelle: Pfalzwerke AG

Ein detailliertes unverbindliches Angebot für Ihr Bauvorhaben können Sie auf der Seite der Pfalzwerke AG anfordern, auf der Sie auch viele weitere Informationen rund um das Thema  Nahwärmeversorgung im Baugebiet finden.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick enthält die „Bauherrenmappe – Ein Leitfaden für die Wärmeversorgung Ihres Eigenheims / Mehrfamilienhauses im Neubaugebiet Ladenburg Nordstadt-Kurzgewann“, die Sie auf der Seite der Pfalzwerke AG in zwei verschiedenen Versionen (für Eigenheim und Mehrfamilienhaus) kostenfrei herunterladen können.

Ebenfalls einsehbar ist die am 26. Juni 2019 durch die Stadt Ladenburg beschlossene Wärmeversorgungssatzung für den Versorgungsbereich.