25. „ADAC Heidelberg Historic”

Schätze der Automobilgeschichte unterwegs

Sehenswert: 180 Oldtimer rollen nach Ladenburg

In Erinnerungen an lang zurückliegende Jahrzehnte schwelgen – das macht die Oldtimer Rallye Heidelberg Historic möglich. Optisch einfach schön und mit den früher typischen Geräuschen kommen die 180 teilnehmenden Automobile am Freitag, 12. Juli nach Ladenburg. Zuschauer sind herzlich willkommen. Die 25. Heidelberg Historic führt von 11.25 bis 15.50 Uhr zum Automuseum Dr. Carl Benz, wo die Teilnehmer eine Pause einlegen.

Jede Minute rollt ein Oldtimer ein, darunter ein Bentley 3 Litre TT von 1923, mehrere Porsche 356 und Mercedes SL, der NSU Prinz und der Ford Mustang von 1973. Die Jubiläumsausgabe der ADAC Heidelberg Historic dauert zwei Tage. Sie startet und endet am Technik Museum Sinsheim. Unterwegs absolvieren die Fahrerteams Gleichmäßigkeitsprüfungen und ermitteln so Sieger in verschiedenen Startklassen.

Kontrollpunkte mit Vorstellung der gepflegten Raritäten und einem Rahmenprogramm gibt es am Freitag, 12. Juli in Hockenheim, Mühlhausen, Langenzell und Spechbach und am Samstag, 13. Juli in Auerbach, Walldürn, Zweiflingen und Stockheim. Pausen machten die Teams am Freitag auch in Heidelberg von 13.40 Uhr bis 18 Uhr am Marktplatz und am Samstag im Audi Forum Neckarsulm von 12 bis 16.15 Uhr.

 

Noch mehr Infos gibt es hier: https://www.heidelberg-historic.de/