Notdienst für Rathaus und Bürgerbüro wird verlängert

bis 26. April

Die Stadt Ladenburg hat seit dem 23. März einen Notdienst für dringliche und unaufschiebbare Bürgeranliegen eingerichtet. Um in der aktuellen Situation das Ansteckungsrisiko so weit wie möglich zu minimieren und die Bürger/innen und Mitarbeiter/innen der Verwaltung zu schützen, bleiben das Rathaus und das Bürgerbüro noch bis Freitag, 24. April, weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bei wichtigen Anliegen werden die Bürger/innen gebeten mit der Verwaltung telefonischen Kontakt aufzunehmen oder eine E-Mail zu schreiben (allgemeine Adresse: internet@ladenburg.de). Je nach Dringlichkeit des Anliegens kann dann eine Terminvergabe zur persönlichen Vorsprache erfolgen. Unterlagen können auch per Post eingereicht oder in den Briefkasten am Rathaus eingeworfen werden.

Alle städtischen Einrichtungen wie die Stadtbibliothek, die städtische Musikschule, die Tourist Info, das Lobdengau-Museum, das Stadtarchiv und die Volkshochschule bleiben ebenfalls noch bis einschließlich 26. April 2020 geschlossen.

Auf Grundlage der von Bund und Land getroffenen weiteren Vorgehensweise wird die Stadt Ladenburg im Laufe der KW 17 über die weitere Entwicklung informieren.