Absage Ladenburger Weihnachtsmarkt 2020

Die Stadt Ladenburg teilt mit, dass aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen, erheblichen organisatorischen Hürden und Auflagen der traditionelle Weihnachtsmarkt 2020 an allen vier Adventswochenenden rund um den Marktplatz abgesagt werden muss.

Die Entscheidung für eine Absage der Veranstaltung erfolgte nach einem intensiven Abwägungsprozess. Im Vordergrund der Entscheidung standen die Vermeidung von Infektionsrisiken sowie Wirtschaftlichkeitsaspekte. Die Empfehlungen des deutschen Schaustellerbundes verweisen darauf, dass bei stark verdichteten Weihnachtsmärkten auf kleinen Flächen, Besucherströme einzuschränken sind und der Zugang zum Veranstaltungsgelände gesteuert werden soll, alternativ soll die Veranstaltungsfläche deutlich erweitert werden. Aufgrund der beschränkten Veranstaltungsdauer, die auf die Wochenenden ausgelegt ist und der begrenzten räumlichen Kapazitäten rund um den Marktplatz, sieht die Stadtverwaltung als Veranstalter jedoch keine organisatorischen Handlungsalternativen, die pragmatisch und wirtschaftlich darstellbar sind.

„Die Absage des Weihnachtsmarkts fällt alles andere als leicht. Ich bitte dennoch Bürgerinnen und Bürger sowie Händler um Verständnis für diese Entscheidung. Gleichwohl habe ich noch die Hoffnung, dass es uns gelingen kann, durch alternative Veranstaltungsformen, eine vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt zu erzeugen.“, so Bürgermeister Stefan Schmutz.